Alle Widerstände aus wissenschaftlichen und archäologischen Kreisen sowie Schwierigkeiten von Regierungen und Behörden konnten nicht verhindern, dass mit internationaler Hilfe zahlloser Freiwilliger die Pyramiden freigelegt wurden und so wissenschaftliche Analysen beginnen konnten.

 

 

 

 

Freiwillige aus bisher 52 Ländern erleben die Freude bei den Ausgrabungsarbeiten, erleben eine tiefe Solidarität und die Erfahrung gemeinsamen Wirkens bei der Entdeckung der Geschichte der Menschheit. Dieser Prozeß fördert die Kräfte in uns, unser Selbstbewußtsein und unsere Eigenverantwortung für unsere Erde.

 

 

 

 

 

Über die Organisation MRAV - das Internationale Sommerlager für die Freiwilligen - kann jeder Helfer sich anmelden und eine gewisse Zeit aktiv mitwirken.

 

Mehr Information unter:

www.piramidasunca.ba