Unsere Reise im März 2017

...diesmal sind wir eine kleine individuelle Gruppe von 3 Personen. Traditionell beginnen wir unseren Aufenthalt nach unserer Ankunft am Montag, 03.03.2017, im besten Restaurant in Visoko, dem "Nr.1"!

Anschließend beziehen wir unsere Zimmer in der Pyramide Lodge von meinem Freund Stefan Paul Gruschwitz. Die Lodge liegt nur wenige Meter unterhalb der Spitze der Sonnenpyramide....

...neben der hervorragenden und reinen Energie der Sonnenpyramide bietet die Lodge einen genialen Blick über Visoko und über das gesamten Tal. Die fast absolute Ruhe zusammen mit der guten Luft machen den Aufenthalt hier zur Erholungskur...

...anschließend führt uns unser Weg auf das Top der Sonnenpyramide. Hier besuchten wir den Austrittspunkt des Energiestrahls. Jeder nahm auf seine Weise die Energie des Strahles wahr....

...im Ravne Tunnel erlebten wir die intensiven Energien der Megalithe und die Heilwirkung der Kristallkammer...

...das Tal der Steinkugeln ist ebenso beeindruckend wie mystisch...

...auf dem alten Handwerkermarkt in Sarajevo erwacht ein Märchen aus 1001 Nacht...

...wer möchte dieses Abenteuer selbst erleben?

Für 2017 plane ich noch mindestens zwei Reisen in das Tal der Pyramiden

Durch meine Planung auch mit kleinen Gruppen kann ich individuell auf eure Wünsche eingehen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Unsere Reise nach Visoko Mai 2016.

Die erste Gruppe besteht aus 5 Teilehmern.

Der Jüngste ist unser Leon aus Lechbruck! Gerade 14 Jahre jung und über alle Maßen interessiert an der Geschichte und dem Mythos der bosnischen Pyramiden. Wir haben alle viel Spaß und es sind auch recht kuriose Dinge geschehen. Vom Festfahren mit unserem Wagen bis zur unbeabsichtigten Wanderung durch ein Minenfeld.

Aber...Wir sind noch da!!

 

Wir sind angekommen!

25.05.2016... Der erste Teil unserer Reisegruppe ist in Visoko angekommen und wir beginnen den ersten Tag mit einem guten Schmaus im besten Lokal am Platz...im "Number one"

....weiter geht´s in den Ravne Tunnel.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie frisch und natürlich die Luft im Tunnel ist.

Die Ausgrabungen sind weiter voran geschritten. Es wurde auch ein zweites Tunnelsystem unter dem ersten entdeckt.

Die Ausgrabungen werden allerdings noch Zeit in Anspruch nehmen.

 

 

 

Luise hat das Kristallwesen "Adamaris" mitgebracht. Dieses Kristallwesen nahm mit dem Megalithen K 2 unmittelbar Kontakt auf. Die "spürigen" Hände haben die Schwingungsübertragung wahrgenommen.

 

 

 

 

Luise beim Channeln auf der Sonnenpyramide

 

sonnenpyramide.pdf [181 Kb]
Download

....und auf dem Top von Tempel Mutter Erde

 

metatron.pdf [281 Kb]
Download

Luise und Leon ruhen sich nach dem Aufstieg auf der Sonnenpyramide aus. 

 

 

 

 

 

 

In einem Wald in Bosnien-Herzegowina fand Sam Osmanagic  eine mysteriöse, übergroße Steinkugel. Sie wiegt mehr als 30 Tonnen. Noch ist sie nicht komplett ausgegraben. Aber was hat es mit der übergroßen Kugel auf sich?

In diesem mystischen Wald lagern über 300 Steinkugeln unterschiedlicher Größe, die sich nach einem starken Regenfall den Menschen wieder erstmals seit Tausenden von Jahren zeigen.

Meditation auf dem Tumulus

Hier sind Leon und andere Gruppenteilnehmer in Meditaion mit dem Kristall" Liebe, Licht und Frieden", den Luise mit gebracht hat. Hier sind die Energien mit ihrer großen Liebesschwingung besonders deutlich wahrzunehmen.

...zusammen mit Leon begeben auch wir uns zu den Ausgrabungen auf der Sonnen Pyramide.

Immer wieder staune ich über diese riesigen Formationen, die wir mit unseren heutigen Mitteln nicht erschaffen können.